Grippe-Impfung Voranmeldung ab sofort telefonisch möglich. 

Gratis-Impfstoffe: Fluarix Tetra Stichimpfung (ab vollendetem 6. Lebensmonat bis 2. Geburtstag), Fluenz Tetra Nasenspray (2 Jahre – 15 Jahre)

 

Patienten-Informationen

Geplante Urlaube

An folgenden Tagen wird die Ordination geschlossen sein:

  • 21.10. – 26.10.2022 URLAUB
  • 8.12.2022 (Mariä Empfängnis)
  • 26.12.2022 (Stefanitag)
  • 6.1.2023 (Heilige Drei Könige)

Was sollte ich mitbringen?

Wir würden Sie bitten zu jedem Termin folgende Sachen mitzubringen:

  • Mutter-Kind-Pass und Impfpass
  • eventuell vorhandene Arztbriefe nach Überweisungen oder Spitalsaufenthalten
  • Hausschuhe
  • Stoffwindeln bzw. Wickelunterlagen

Akut kranke Kinder

Kinder mit Symptomen einer möglicherweise ansteckenden Erkrankung (Fieber, Halsschmerzen, Ohrenschmerzen, Ausschlag, Erbrechen, Durchfall,…) werden immer am Ende eines Ordinationshalbtages begutachtet, um das Ansteckungsrisiko für gesunde Kinder möglichst gering zu halten.

Eine Begutachtung kann deshalb ausschließlich nach vorausgehender Terminvereinbarung (telefonisch oder online) erfolgen! Bitte bei der Terminvereinbarung bekanntgeben, dass ihr Kind akut erkrankt ist!

Pflegefreistellungen + Rezepte

Pflegefreistellungen können nur nach einer Begutachtung des Kindes ausgestellt werden.

Rezepte mit Kassenrefundierung können nach Auslaufen der entsprechenden COVID Verordnung seit 1.7.2022 nicht mehr digital an den Patienten übermittelt werden.

Hausschuhordination

Damit sich auch Kleinkinder ohne Bedenken am Boden des Warteraums aufhalten können, ist unsere Ordination als Hausschuhordination konzipiert. Wir ersuchen Sie die passenden Hausschuhe mitzunehmen. Falls Sie diese mal zuhause vergessen sollten, liegt auch eine Auswahl an Hausschuhen in verschiedenen Größen bereit.

Barrierefreiheit

Unsere Ordination ist barrierefrei über den Lift im Innenhof des Eingangs in der Herrengasse 6 erreichbar.

Stillbereich

In unserer Ordination gibt es einen gemütlichen und blickgeschützten Stillbereich.

COVID-19

Laut COVID-19-Basismaßnahmenverordnung der Bundesregierung muss in den Räumlichkeiten der Ordination eine FFP2-Maske getragen werden. Für Kinder vom 6.-14. Lebensjahr reicht auch ein Mund-Nasen-Schutz.

Die Mitarbeiter der Ordination verfügen über einen vollständigen Impfschutz gegen SARS-Cov-2.